Veigelesbühne Möttlingen

 Original Schwäbisches Mundart-Theater


Saison 2006/2007:   Ruff ond na im Grand Hotel



Roland Röckle, Manager der Baufirma Schnarrenberg Land Entwicklungsgesellschaft, deren Chef ständig entweder des Alkoholkonsums frönt oder mit der Ansammlung weiblicher Affären beschäftigt ist, ist verzweifelt. Ein Vertragsabschluss zum Bau einer Fabrik mit einer japanischen Firma, die nur alkoholfreie Getränke produziert, steht kurz vor dem Abschluss. Doch sein Chef hat wieder einmal zu weit ins Glas geschaut und wurde zum Alkoholentzug eingeliefert. In seiner verzweifelten Lage heuert er einen alten Schulkameraden, der ein berühmter Schauspieler ist, als Vertretung für seinen Chef an.

Die kurze Zeit bis zum Eintreffen der japanischen Abgesandten wird ziemlich turbulent durch: das Eintreffen einer rücksichtslosen Reporterin, die unbedingt die Top-Story über den Geschäftsabschluss haben will, der Schwester einer spanischen, schwangeren Affäre des Herrn Schnarrenberg, einem Bühnenbildner, dessen Alkoholpegel im Laufe des Stückes stetig steigt und einem Zimmermädchen, das neugierig ist und kein Blatt vor den Mund nimmt.


Personen und ihre Darsteller:

Werner

gespielt von: Uwe Renschler

Sabine

gespielt von: Heike Vorgrümler

Roland

gespielt von: Marcel Mast

Mercedes

gespielt von: Steffi Mikolajetz

Takahara

gespielt von: Moritz Walter

Elli

gespielt von: Anke Gruber

Axel

gespielt von: Norbert Weiße

Bob

gespielt von: Alexander Fritz

Schnarrenberg

gespielt von: Marco Gäckle